Künstlerprofile ( en | cn )

  • 2010
  • 2009
  • 2008
    • Taubengurren in Schanghai
      Kunstzeitung 2008-12
      Die Retro-Ästhetik in den Fotoserien des chinesischen Künstlers Maleonn
    • Chen Ke
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Ein Spiel ist vorbei, ein neues beginnt. Die Malerei der Pekinger Künstlerin Chen Ke macht Kindheit zu einem Zukunftsprojekt
    • Chi Peng
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Sprinting Forward – Looking Back. Chi Peng. Digital bearbeitete Fotografie und Installation
    • Li Hui
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Who’s afraid of green light? Li Hui schafft Skulpturen und Installationen des Übergangs
    • Ma Yanhong
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Die Farben der Haut. Ma Yanhongs Bilder erzählen von einem neuen Gefühl der Weiblichkeit in China
    • Ta Men
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Wir sind die anderen. Das Künstlerteam Ta Men (They) wirft einen skeptischen Blick auf das gegenwärtige China
    • Wang Guangle
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      Sichtbare Zeit. Die Bilder und Objekte von Wang Guangle lassen die Grenze zwischen Meditation und Kunstschaffen verschwimmen
    • Zhou Jinhua
      Young Chinese Artists, The Next Generation, Prestel Verlag 2008-09
      In weiter Ferne so nah. Zhou Jinhua: Malerei der Empathie
    • Maleonn (Ma Liang)
      Weltkunst Contemporary 2008-09
      Die fotografisch festgehaltenen Inszenierungen des Schanghaier Künstlers Ma Liang, mit Künstlernamen Maleonn, führen in eine Sphäre zwischen den Zeiten.
    • John Young
      The Asia Pacific Times. A monthly newspaper from Germany 2008-03
      The Buddha’s Ray | Der chinesische Künstler John Young begibt sich auf die Spuren John Rabes
    • Shaheen Merali
      The Asia Pacific Times. A monthly newspaper from Germany, 2008-2
      Why don’t we say global ‚cultures’? | Der Künstler und Kurator Shaheen Merali über seine Vision einer ‚Welt-Kunst’ und das Ausstellungsprojekt Re-Imagining Asia
    • Wang Shugang
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Ritus und Rhythmus
  • 2007
    • Chi Peng
      Eikon Nr. 57 Frühjahr 2007
      Narrative Photographie. Die digital bearbeiteten Fotoserien des chinesischen Künstlers Chi Peng
  • 2006
    • Yin Xiuzhen
      artnet 2006-11-13
      Erinnerungskonserve Kunst. Um die Bilder ihrer Kindheit und das Bewahren von Erinnerung geht es in den Installationen der Pekinger Künstlerin Yin Xiuzhen. Ein Interview.
    • Cao Fei
      artnet 2006-10-23
      Parallelwelten. Die skurrilen Inszenierungen der chinesischen Künstlerin Cao Fei machen derzeit Station im Berliner Büro Friedrich.
    • Urs Meile und Ai Weiwei
      Kunstzeitung 2006-10
      Kalkulierter Kulturschock. Der Schweizer Galerist Urs Meile und der chinesische Künstler, Architekt und Kurator Ai Weiwei über Pekings Kunstszene
    • Cai Guo-Qiang
      artnet 2006-08-28
      Knall und Rauch. Werke des in New York lebenden, chinesischen Künstlers Cai Guo-Qiang zeigt das Guggenheim Museum in Berlin.
    • Yang Shaobin
      artnet 2006-08-01
      Dimensionen der Gewalt. Große emotionale Wucht kennzeichnet das Werk von Yang Shaobin. Kunst aber hat für ihn mit der Suche nach technischer Perfektion zu tun und damit, aushalten zu können – bis zur nächsten Vision.
    • Miao Xiaochun
      artnet 2006-06-12
      No choice, but... Über das Fremdsein zwischen Raum und Zeit spricht der chinesische Künstler Miao Xiaochun im Interview.
    • Shanghart, Shanghai
      artnet 2006-01-25
      Shanghai oder Peking? Das ist die erste Entscheidung eines Galeristen, der seine Arbeit in den Dienst der chinesischen Gegenwartskunst stellt. Für Lorenz Helbling ist die Antwort klar.
    • Chi Peng
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Sprinting Forward
    • Cui Guotai
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Relikte vergangener Größe
    • Fang Lijun
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Kaleidoskopisch gespiegelte Wirklichkeit
    • Miao Xiaochun
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Gleichzeitig-Ungleichzeitig
    • RongRong & inri
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Inszenierte Vergänglichkeit
    • Shao Yinong & Muchen
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Memoria
    • Shi Jing
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Daoismus, modern
    • Wang Guangyi
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Great Criticism
    • Wang Yin
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Sabotage
    • Xu Bing
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Und wo sammelt sich der Staub?
    • Yang Shaobin
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Dimensionen der Gewalt
    • Yin Xiuzhen
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
      Heimat-Surrogate
    • Yue Minjun
      Alexander Ochs Galleries Berlin/Beijing
    • Li Wei
      culturebase
      Spiegelungen
    • Yang Zhichao
      culturebase
      Durchgangsstadium: Schmerz
  • 2005
    • Galerie Urs Meile, Luzern
      artnet 2005-11-23
      Der Galerist Urs Meile spricht über seine Entdeckungsreise durch die spannende Kunstszene Chinas und wohin sie in Zukunft gehen wird
    • Shen Liang
      artnet 05-08-30
      Oper in Öl. Der Künstler Shen Liang spricht über seinen Werkzyklus „Beijing Opera“ und das gebrochene Verhältnis seiner Generation zu dieser alten chinesischen Tradition.
    • Galerie Lothar Albrecht, Frankfurt/Beijing
      artnet 2005-07-14
      Nach einem Zwischenstop in Shanghai zog es den Galeristen Lothar Albrecht nun auch in die chinesische Hauptstadt.
    • Wang Shugang
      artnet 2005-06-02
      Zentrales Thema in den Arbeiten des chinesischen Künstlers Wang Shugang sind die rasanten Veränderungen der letzten Jahre in China.
    • Chi Peng
      artnet 2005-05-27
      Sprinting forward. Geschichten um Wirklichkeit und Zukunft in den Fotografien des chinesischen Künstlers Chi Peng.